+612 9045 4394
 
CHECKOUT
Wassim Computersimulation Von Wasserversorgung Und Abwasserentsorgung in Verdichtungsraumen : Empirisch Überpruft an Den Beispielen: Karlsruhe, Zurich, Hannover, Berlin, Ruhrgebiet, Stuttgart Und Leverkusen - Morlock-Rahn

Wassim Computersimulation Von Wasserversorgung Und Abwasserentsorgung in Verdichtungsraumen

Empirisch Überpruft an Den Beispielen: Karlsruhe, Zurich, Hannover, Berlin, Ruhrgebiet, Stuttgart Und Leverkusen

Paperback

Published: 1st January 1979
Language: German
Ships: 5 to 9 business days
5 to 9 business days
$93.77
or 4 easy payments of $23.44 with Learn more

Die Entwicklung des Simulationsmodells WAS S I M wurde motiviert durch die Prognoseproblematik in der regio­ nalen Entwicklungsplanung. Insbesondere jene Komponenten der regionalen Entwicklungsplanung stellen hinsichtlich der Vorausschatzung besondere Anforderungen, fur deren Betrach­ tung ein Horizont von 30 bis 50 Jahren erforderlich ist. Eine jener Komponenten ist die Wasserver- und die Abwasser­ entsorgung. Die Prognoseproblematik nun gerade am Beispiel der Wasser­ versorgung anzugehen - und nicht in Bereichen wie Bildungs­ planung oder Energieversorgung - schien deshalb sinnvoll, weil hier, zumindest, was die Wasserversorgung von stadti­ schen Raumen betrifft, auf Datenmaterial zuruckgegriffen werden kann, das in den Aufzeichnungen der Wasserwerke, der Tiefbauamter und der Wasserwirtschaftsamter sowie zum Teil auch der statistischen Ämter in Zeitreihen von 50 bis 100 Jahren vorliegt. Ein weiterer Grund, gerade im Bereich der Wasserversorgung zu versuchen, dem Prognoseproblem der re­ gionalen Entwicklungsplanung zu begegnen, lag darin, daß die Planung der Wasserversorgungseinrichtungen eine gewisse Tradition aufweist und daß hiermit verbunden ein geringeres Theoriendefizit zu erwarten war als zum Beispiel in den Bereichen Energie, Verkehr oder Bildung. Prognosen lassen sich ja nur entweder intuitiv und schlecht nachvollziehbar - im Extremfall als Prophezeiungen - oder aber eben auf der Grundlage empirisch gestutzter Theorien erstellen. Nachdem am Ausgangspunkt der Arbeit die Frage nach einer geeigneten Methode zur Prognose des Wasserbedarfs stand, entwickelte sich der Arbeitsansatz von dem Versuch zur Anwendung von Extrapolationsmethoden fort, hin zur wei­ tergehenden Analyse der Zusammenhange, die den Wasserbedarf 6 langfristig bestimmen.

ISBN: 9783764311131
ISBN-10: 3764311134
Series: Building Pathology and Rehabilitation
Audience: General
Format: Paperback
Language: German
Number Of Pages: 252
Published: 1st January 1979
Publisher: SPRINGER VERLAG GMBH
Country of Publication: CH
Dimensions (cm): 23.39 x 15.6  x 1.4
Weight (kg): 0.37